Einweihung


Hiermit weihe ich diese Räume, dieses Haus und diesen Ort:

der Erde, die uns trägt und nährt.
Ich weihe es den Menschen, die unsere eigene Quelle wieder ent-decken wollen.

Möge es ein Ort der Heilung sein,
wo wir Trost finden, wenn wir Trost suchen,
wo wir Versöhnung finden, wenn wir Versöhnung suchen
wo wir Frieden finden, wenn wir Frieden suchen,
wo wir Gesundheit finden, wenn wir Gesundheit suchen
wo wir Licht finden, wenn wir Licht suchen
wo wir Klarheit finden, wenn wir Klarheit suchen

Mögen hier Türen gezeigt werden, die in ein neues Leben führen,
wo wir wirkliche, d.h. bedingungslose Liebe finden und
wo wir alle unsere eigenen Qualitäten erkennen und vorbehaltslos leben können.

Mögen hier Menschen zusammenfinden, die an dieses goldene Zeitalter glauben
und so gegenseitig ihre Kräfte stärken können…

Möge es ein Brunnen sein,
wo wir unseren wirklichen Durst stillen können

Möge das Wort Liebe an diesem Ort seine wahre Bedeutung zeigen
und zum Sinnbild werden, für Vertrauen, Zuversicht, Mut, Freiheit und Frieden.

 

4. März 2015

Heinz-Werner Peters